AUF DEN NACHBARN HÖREN 2018  
Leider ist es uns nicht gelungen genug Fördermittel aufzutreiben, um heuer diese Konzertreihe in zufriedenstellender Art und Weise durchführen zu können.
Bitte um Verständnis und Nachsicht.
Dann bis zum nächsten Jahr!
 
OPERNSTUDIO 2018  
Engelbert Humperdinck; Hänsel und Gretel

Um was geht es in dieser Oper?
Hänsel und Gretel, die Kinder einer armen Besenbinder-Familie, werden eines Tages von ihrer Mutter in den Wald geschickt, um Erdbeeren zu sammeln. Weil sie sich lieber mit fantastischen Spielen aufhalten, vergessen sie die Zeit und schließlich ist es zu dunkel, um den Heimweg zu finden. Voller Angst übernachten sie im Wald. Am nächsten Tag entdecken sie ein bezauberndes Lebkuchenhaus. Hänsel und Gretel werden von der bösen Knusperhexe angelockt... und gefangen gehalten - die Kinder sollen im Ofen der Hexe zu Lebkuchen gebacken werden. Doch die zwei sind schlau: durch eine List befördern sie die Hexe in ihren eigenen Ofen - der Schrecken nimmt ein Ende - bei dem alleine bleibt es aber nicht: als ihre besorgten Eltern das Knusperhäuschen finden, treffen sie dort nicht nur Hänsel und Gretel sondern auch die übrigen Lebkuchenkinder, die gerettet werden konnten!
Die Musik komponierte Engelbert Humperdinck, das Libretto schrieb seine Schwester Adelheid Wette;
das KONSE Opernstudio/Sinfonieorchester musiziert unter der Leitung von Maestro Alexei Kornienko, Regisseur: Sebastian A.M. Brummer,
Gesamtleitung: Gabriel Lipu¹
OPERNSTUDIO 2018
 
KLASSENABENDE Landeskonservatorium Klgft.  
Im Monat Jänner und Mai finden die Klassenabende der Klasse LIPU© statt.
Herzlichst eingeladen!
Freier Eintritt!

Siehe Termine!
KLASSENABENDE Landeskonservatorium Klgft.
 
CD Wo du nicht bist... Begegnung mit Schubert  
NEUE CD !!!

Schubert auf Saxophonen gespielt – kann das gut gehen?
Mit seiner neuen CD macht das Carinthia Saxophon Quartett die Probe aufs Exempel und gemeinsam mit Tenor Gabriel Lipuš entstand ein Produkt, das es auf diese Art und Weise noch nicht gab: ein Sänger, der gegen vier Saxophone ansingt – oder genauer gesagt – von ihnen in Wohlklang gehüllt wird. Die Arrangements stammen allesamt vom Baritonsaxophonisten Günter Lenart und die 14 Titel (7 Lieder und 7 Instrumentalstücke) bieten einen breiten Querschnitt durch Schuberts Oeuvre. Neugierige können sich auf der Homepage des Quartetts (www.saxophonquartett.at) einen akustischen Überblick verschaffen.
Wer gleich kaufen möchte…...

Die CD ist erhältlich im guten Fachhandel, Buchhandlungen HAÈEK und MOHORJEVA oder CD ELISABETH, Spitalgasse 10, 9020 Klagenfurt

Preis: 17,-
CD Wo du nicht bist... Begegnung mit Schubert
 
Auf den Nachbarn hören - Konzertreihe 2017  
Heuer steht im Mittelpunkt der Komponist Janez Gregoriè. Weiters werden Kompositionen von Anton Nagele und Johannes Brahms vorgestellt.

Gabriel Lipu¹ - Tenor,
Janez Gregoriè - Gitarre und
Elisabeth Väth-Schadler - Klavier

Siehe Termine!
Auf den Nachbarn hören - Konzertreihe 2017
 
KLASSENABENDE Landeskonservatorium Klgft.  
Im Monat Mai finden die Klassenabende der Klasse LIPU© statt.
Herzlichst eingeladen!
Freier Eintritt!

Siehe Termine!
 
AUF DEN NACHBARN HÖREN - Konzertreihe 2016  
Das Feiern von Jubiläen und Jahrestagen ist im Kulturbetrieb immer ein Anlass für besondere Veranstaltungen.
Mit großer Freude können wir vermelden, dass die Konzertreihe des Musiktheaters GABRIEL heuer ihr zehnjähriges Bestehen feiert.
Aus diesem Anlass stellen wir einen Komponisten in den Mittelpunkt, der auch in diesem Jahr etwas zum Feiern hat. Stephan Kühne, der im Oktober 60 wird, hat heuer den Kompositionsauftrag für das Werk „Momente“ für Bariton, Klavier und Flöte erhalten (Gabriel Lipu¹ –Tenor
Birgit & Johannes Brummer –Flöte & Klavier).
Die Texte dazu in slowenischer und deutscher Sprache haben Florjan Lipus und Fabjan Hafner beigesteuert. Zusätzlich erklingen zwei frühere Kompositionen von Stephan Kühne für Saxophonquartett.
Das Programm wird abgerundet durch Werke von Nenad Fir¹t und Alfred Stingl, langjährige kompositorische Wegbegleiter von Stephan Kühne.

Eine ganz besondere Ehre und Freude macht uns Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, der die Festrede halten wird.


Dom glasbe / Konzerthaus Klagenfurt
Torek / Dienstag, 18. Oktober 2016
Ob/um 19:30 Mozart Saal

Siehe Termine!!
AUF DEN NACHBARN HÖREN - Konzertreihe 2016
 
AUF DEN NACHBARN HÖREN - Konzertreihe 2015  
Da, wo du nicht bist, ist das Glück!

Ein Schubertabend
mit Gabriel Lipus (Tenor) und dem Carinthia Saxophonquartett

Auch heuer möchten wir Sie herzlich zu einem neuerlichen Ereignis im Konzertzyklus “Auf den Nachbarn hören” einladen.
Mit dem derzeitigen Programm fokussieren wir auf ein Thema, das komplexer und aktueller nicht sein könnte – das „WANDERN“. Einerseits, weil im Herbst die schönste Zeit dafür ist, andererseits aber vielmehr deshalb, weil zurzeit viele Menschen auf der Flucht sind.
Ein Komponist, der sich ausgiebig mit dem Wandermotiv auseinandergesetzt hat, war Franz Schubert (Wandererfantasie, Winterreise, …). Auf seiner „geistigen“ Wanderschaft durch die Ewigkeit hat er vorrübergehend - gemeinsam mit Gabriel Lipus - beim Carinthia Saxophonquartett Station gemacht. Freuen Sie sich auf die musikalischen Folgen dieser seltsam anmutenden intensiven „Wohngemeinschaft“.

Die Ausführenden:

Gabriel Lipus – Tenor
und das
Carinthia Saxophonquartett
Gilbert Sabitzer – Sopransaxophon
Gerhard Lippauer – Altsaxophon
Rudolf Kaimbacher – Tenorsaxophon
Günter Lenart – Baritonsaxophon

Arrangements – Günter Lenart
AUF DEN NACHBARN HÖREN - Konzertreihe 2015
 
SOMMERAKADEMIE GESANG 2015  
Regine Hangler – Sopran (Wiener Staatsoper)
Gabriel Lipu¹ – Tenor (Landeskonservatorium Klagenfurt)
Johannes Hanel – Sänger, Regisseur (Assistent u.a. von Otto Schenk)
Konstantin Priadeev - Korrepetitor vom Stadttheater Klagenfurt
Mag. Dr. Barbara Widhalm – international tätige Logopädin

Ein sehr kompaktes Angebot als Weiterführung, Vertiefung und Qualitätssteigerung der handwerklichen und künstlerischen Fertigkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene. Lied- und Operninterpretation. Gesangsbetreuung und musikdramatische Betreuung mit Korrepetition sowie Logopädische Betreuung;
 Jeder Teilnehmer bekommt regelmäßig eine ganze individuelle Gesangsstunde
 Jeder Teilnehmer bekommt regelmäßig musikdramatische Betreuung (Stellen einer Arie, eines Duetts oder Ensembles)
 Jeder Teilnehmer bekommt eine Plenumseinheit „Zur Physiologie von Stimme und Sprechen“ - logopädische Ansätze sowie einmalig eine Stunde individuelle Betreuung (Angebot nur für die 1. Woche).

ZEITRAHMEN:
1. WOCHE vom Montag 20. bis Sonntag 26. Juli
2. WOCHE vom Montag 27. Juli bis Sonntag 2. August.
Sonntagabend um 19:30 findet jeweils ein Abschlusskonzert statt.

ORT:
Kultur & Kommunikations-Zentrum / Kulturni in komunikacijski center
Sankt Johann im Rosental /©entjan¾ v Ro¾u 33
9162 Feistritz im Rosental / Bistrica v Ro¾u


Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Personen pro Woche beschränkt. Aktive Teilnahmegebühr von 398,- pro Woche. Passive Teilnahme 25,- pro Tag.

Anmeldungen: +43 676/5107365 oder Anmeldeformular
Veranstalter: GABRIEL – Musiktheater
SOMMERAKADEMIE GESANG 2015
 
AUF DEN NACHBARN HÖREN - Konzertreihe 2015  
Da, wo du nicht bist, ist das Glück! - Ein Schubertabend

Gabriel Lipu¹ - Tenor
Carinthia Saxophonquartett

SIEHE TERMINE!!!
AUF DEN NACHBARN HÖREN - Konzertreihe 2015
 
<<<<  |  >>>>